Datenschutzinformation

1.    Allgemeines

Ihre Daten sind bei mir in sicheren Händen! Ich bin dazu verpflichtet, Ihre Daten zu schützen und nehme diesen Auftrag auch ernst. Bitte nehmen Sie sich Zeit, meine Datenschutzinformation aufmerksam durchzulesen, um zu erfahren, warum ich Ihre Daten erhebe und in welcher Form ich sie verarbeiten werde, wenn Sie meine Webseite besuchen oder mein Interessent sind (siehe insbesondere Punkt 3.1 unten), wenn Sie mein Klient sind (siehe insbesondere Punkt 3.2 unten), wenn Sie mein Lieferant oder Geschäftspartner sind (siehe ins besondere Punkt 3.3 unten) oder wenn Sie sich bei mir bewerben (siehe insbesondere Punkt unten). Eine Kurzinformation im für mich zulässigen Umfang über die Verarbeitung von Daten über Gegner meiner Klienten und die in für diese Klienten betreuten Angelegenheiten mitbeteiligten Parteien und Auskunftspersonen können Sie  Punkt 3.5 entnehmen, welche Daten ich aus dritten Quellen über Sie erheben, finden Sie unter Punkt 3.6.

 

2.    Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf Personen beziehen, deren Identität identifiziert oder identifizierbar ist (z.B. Name, Kontaktdaten, Rechnungsdaten, IP-Adresse).

 

3.    Wie werden Ihre personenbezogenen Daten von mir verarbeitet?

Je nachdem, ob Sie meine Webseite besuchen oder mein Interessent sind, ob Sie mein Klient sind oder ob Sie mein Lieferant oder Geschäftspartner sind, verarbeite ich Ihre Daten auf verschiedene Weise

3.1.    Datenverarbeitung von Besuchern meiner Webseite und Interessenten

  Ich verarbeite Ihre personenbezogenen Daten entweder zur

·       Wahrung meiner berechtigten Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), nämlich der Sicherstellung des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung meiner Webseite, oder

·       zur Bearbeitung Ihrer Anfragen, die Sie über das Kontaktformular auf meiner Webseite, per E-Mail oder telefonisch an mich stellen (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO).

 

Die Einwilligung erteilen Sie mit Absenden oder Stellen der Anfrage an mich. Zur Verbesserung meines Informationsangebotes werden auf meiner Webseite folgende Daten erhoben, gespeichert und ausgewertet, wenn Sie meine Webseite besuchen: Browsertyp, Betriebssystem, Land, Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs, IP-Adresse und besuchte Seiten, inkl. Ein- und Ausstiegsseiten.

 

Der Webserver befindet sich in Deutschland. Die Daten werden nicht dazu verwendet, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren. „Cookies“ dienen zur Wiedererkennung und zur Speicherung temporärer Daten des Webseitenbesuchers. Ich nutze ausschließlich Session-Cookies zur Seitenanalyse, d.h. alle Informationen werden nach einer bestimmten Zeitspanne nach dem Verlassen der Webseite automatisch gelöscht. Ich verwende keine Werbe-Cookies.

 

Um die oben angeführten Zwecke zu erreichen, kann es fallweise notwendig sein, dass ich Ihre Daten den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann erfolgen durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung.

3.2.    Datenverarbeitung von Klienten

 Ich verarbeite Ihre personenbezogenen Daten entweder

·       zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung meiner vertraglichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) im Rahmen des Auftragsverhältnisses,

·       basierend auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), wenn Sie mir Ihre Einwilligung für die Nennung als Referenz geben.

 

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient vor allem der Durchführung und Abwicklung meiner Leistungen gem § 129 GewO 1994. Wenn Sie mir Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen wollen, kann ich kein Auftragsverhältnis mit Ihnen eingehen. Ihre Einwilligung zur Nennung als Referenz können Sie jederzeit widerrufen (siehe Punkt 5. unten)

 

Ich werde Ihre Kontaktdaten verwenden, um Ihnen per Post oder E-Mail Informationen über mein Leistungsangebot und Einladungen zu meinen Veranstaltungen zuzusenden (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Gegen diese Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung haben Sie ein jederzeitiges Widerspruchsrecht ohne Angabe von Gründen durch Brief an mich oder durch E-Mail an datenschutz@0800beweis.at. Ich werde Ihre Daten für diesen Zweck solange verarbeiten, als Sie nicht widersprechen, jedoch nur bis drei Jahre nach Vertragsbeendigung. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung ist für die Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses nicht erforderlich.

 

Für andere Formen der Direktwerbung werde ich Ihre Daten nur dann verarbeiten, wenn Sie eine ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sollten Sie der Datenverarbeitung eingewilligt haben, können Sie diese Einwilligung ohne Angabe von Gründen durch Brief an mich oder durch E-Mail an datenschutz@0800beweis.at widerrufen. Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung nicht.

 

Um diese angestrebten Zwecke zu erreichen, kann es fallweise notwendig sein, dass ich Ihre Daten den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann erfolgen durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung.

3.3.    Datenverarbeitung von Lieferanten und Geschäftspartnern

         Ich verarbeite Ihre personenbezogenen Daten entweder

·       zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung meiner vertraglichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO);

·       zur Erfüllung meiner gesetzlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

 

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient vor allem der Anbahnung, Aufrechterhaltung und Abwicklung unserer Verträge über Waren- und Dienstleistungen.

 

Um diese angestrebten Zwecke zu erreichen, kann es fallweise notwendig sein, dass ich Ihre Daten den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann erfolgen durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung. Wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen, kann ich keine Geschäftsbeziehung mit Ihnen eingehen.

3.4.    Datenverarbeitung von Bewerbern  

         Ich verarbeite Ihre personenbezogenen Daten entweder

·       zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Abschluss eines Dienstvertrags, Art 6 Abs 1 lit b DSGVO),

·       basierend auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), wenn ich Sie als Bewerber weiter in Evidenz halten möchten,

·       zur Erfüllung meiner gesetzlichen Verpflichtungen (Überprüfung der Zuverlässigkeit durch die Sicherheitsbehörden, Anmeldung als Arbeitnehmer bei der Sozialversicherung, Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

 

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens, der Durchführung einer Zuverlässigkeitsüberprüfung (§130 GewO 1994) und der Anmeldung bei der Sozialversicherung, wenn ich Sie einstellen. Wenn Sie mir Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen, kann ich Ihre Bewerbung nicht bearbeiten.

 

Um diese angestrebten Zwecke zu erreichen, kann es fallweise notwendig sein, dass ich Ihre Daten den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann erfolgen durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung.

3.5.    Datenverarbeitung von (potentiellen) Gegnern, mitbeteiligten Parteien und Auskunftspersonen in von mir betreuten Angelegenheiten meiner Klienten

 

Ich verarbeite auch personenbezogene Daten über Sie, wenn Sie Gegner meines Klienten oder mitbeteiligte Parteien sowie Auskunftspersonen in Angelegenheiten sind, die ich für meinen Klienten betreue. Diese Daten erhalte ich üblicher Weise von meinen Klienten oder deren Geschäftspartner, aus dem Internet oder anderen verfügbaren öffentlichen Quellen sowie von anderen Dritten, die mir dabei als Auskunftsperson dienen und werden durch selbst erhobene oder selbst ermittelte Informationen (zB durch Observationen, Befragungen) ergänzt. Eine gesonderte, konkrete Information über die Datenverarbeitung wird auch dann nicht erfolgen, wenn ich mit Ihnen in Ihrer Eigenschaft als Gegner (Zielperson), mitbeteiligte Partei oder Auskunftsperson in direkten Kontakt treten, weil ich nach Art 14 Abs 5 DSGVO von einer diesbezüglichen Informationspflicht befreit bin.

3.6.    Erhebung von personenbezogenen Daten aus anderen Quellen als der betroffenen Person selbst (Art 14 DSGVO)

 

Auch wenn die Datenverarbeitung zu Ihrer Person unter die Punkte 3.2, 3.3 oder 3.4 fällt und ich daher die Daten grundsätzlich bei und von Ihnen selbst erheben, es also in aller Regel Sie selbst sind, die mir diese Daten zur Verfügung stellen, kann es in Einzelfällen vorkommen, dass ich Daten auch aus anderen Quellen beziehe. Diese anderen Quellen sind öffentlich zugängliche Informationen, die ich aus dem Internet oder in Einzelfällen auch von Kreditauskunfteien beziehe.

 

4.    Wie lange bleiben Ihre Daten gespeichert?

Ich werde Ihre Daten nur solange speichern, wie es für jene Zwecke erforderlich ist, für die ich Ihre Daten erhoben haben:

·       Aus steuerrechtlichen Gründen speichere ich Verträge und sonstige Dokumente sowie zugehörige Korrespondenz aus unserem Vertragsverhältnis grundsätzlich für die Dauer von sieben Jahren.

·       Abschluss- oder Zwischenberichte werden drei Jahre nach Auftragsbeendigung gelöscht, sonstige schriftlichen Vermerke, Bild- und Tonaufzeichnungen werden nach Auftragsende gelöscht.

·       Kontaktdaten von Klienten zum Zweck der Direktwerbung werden nach fünf Jahren nach Vertragsbeendigung gelöscht.

·       Personalakten werden 30 Jahre nach Beendigung des Dienstverhältnisses gelöscht.

·       Daten von Bewerbern, die nicht eingestellt werden, werden sieben Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, wenn ich diese nicht um Zustimmung für eine Evidenzhaltung bitten. Für eingestellte Bewerber gelten meine internen Datenschutzinformationen für Mitarbeiter, die im Bewerbungsverfahren angefragt werden können.

 

5.    Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?

 Ich möchten Sie weiters darüber informieren, dass Sie jederzeit das Recht haben, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten von Ihnen bei mir verarbeitet werden (siehe im Detail Art 15 DSGVO), das Recht haben, Ihre Daten berichtigen oder löschen zu lassen (siehe im Detail Art 16 DSGVO), das Recht haben, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken (siehe im Detail Art 18 DSGVO), das Recht haben, der Datenverarbeitung zu widersprechen (siehe im Detail Art 21 DSGVO), das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen können (siehe im Detail Art 20 DSGVO).

 

Sofern ich Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit per Email an datenschutz@0800beweis.at oder postalisch Berufsdetektiv Marcus Wind, Schimmelgasse 23/2/13, A-1030 Wien, zu

widerrufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit, der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Datenverarbeitung nicht beeinträchtigt (Art 7 Abs 3 DSGVO).

 

Sollte es, trotz meiner Verpflichtung Ihre Daten rechtmäßig zu verarbeiten, wider Erwarten zu einer Verletzung Ihres Rechtes auf rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten kommen, setzen Sie sich bitte mit mir postalisch oder per E-Mail in Verbindung (Kontaktdaten siehe unten), damit ich über Ihre Bedenken erfahre und diese behandeln kann. Sie haben aber auch das Recht, eine Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer anderen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in der EU, insbesondere an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort, zu erheben.

 

Sollten Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten haben, können Sie sich gerne direkt an mich per Email an datenschutz@0800beweis.at oder postalisch an Berufsdetektiv Marcus Wind, Schimmelgasse 23/2/13, A-1030 Wien wenden.

 

6.    Kontaktdaten

Berufsdetektiv Marcus Wind
Schimmelgasse 23/2/13
A-1030 Wien

 

Telefon: +43 676 / 363 58 15

Telefax: +43 1 / 804 80 53 - 8818
E-Mail: datenschutz@0800beweis.at
UID: ATU46680907

 

Datenschutzinformation
Datenschutzinformation.pdf
PDF-Dokument [174.0 KB]